REMODELLIERUNG DER KÖRPERSILUETTE OHNE CHIRURGIE DURCH LASER-PLATTFORM

Verfahren

Es wird über Mini-Einschnitte auf der Hautoberfläsche verdünntes Lidokain und Adrenalin infiltriert. Das Narkosemittel Lidokain breitet sich aus und betäubt die zu behandelnde Körperstelle, während das Adrenalin eine vorübergehende Gefässkontraktion verursacht. Die Blutungsgefahr ist dadurch geringer, es bilden sich weniger Blutergüsse und es treten kaum postoperative Schmerzen auf.

Der zu behandelnde Körperbereich wird entsprechend dem anzuwendenden Dosimetrie-Protokolls in Areale unterteilt, um eine protokollgerechte, wirksame und gleichmässige Technik zu gewährleisten. Über die Mini-Einschnitte auf der Hautoberfläche werden die Lichtleitfasern geleitet, die die Laser-Fächerstrahlen mit konstanter Geschwindigkeit und auf unterschiedlichen Tiefenebenen bis zur vollständigen Übertragung des programmierten Energievolumens abstrahlen. Die letzten Strahlungseinheiten werden auf oberflächliche Ebenen und mit ganz bestimmten Energieparametern projiziert, um eine Retraktion der Dermis und des Bindegewebsseptums im subkutanen Zellgewebe zu erzielen. Somit wird jedes einzelne Areal behandelt.

Die Behandlung kann mitunter zu Blutergüssen, Quetschungen, Schmerzen oder einem vorübergehendem Taubheitsgefühl an den behandelten Körperstellen führen. Diese Nebenwirkungen treten bei dieser Behandlungsmethode allerdings weit weniger intensiv auf wie bei der herkömmlichen Liposuktion. Sie gleichen eher einem Muskelkater nach intensiver körperlicher Betätigung. Die entsprechende Kompressionskleidung wird nachts nach 4 bis 7 Tagen wieder abgelegt und wird tagsüber noch ein paar Tage länger getragen. Man muss weder das Bett hüten, noch Schmerzmittel zu sich nehmen, es wird allerdings leichte Körperbetätigung empfohlen.

Vorteile

  • Nach Reduktiondes Bindegewebsvolumen durch Zerstörung von Fettzellen tritt eine sofortige Hautstraffung (Skintightening) ein.
  • Reduzierung des Gewebetraumas.
  • Geringere Erholungsphase und weniger intensive Nebenwirkungen.
  • Unkomplizierte Fettabsaugung.
  • Die Behandlung kann mitunter zu Blutergüssen, Quetschungen, Schmerzen oder einem vorübergehendem Taubheitsgefühl an den behandelten Körperstellen führen. Diese Nebenwirkungen treten bei dieser Behandlungsmethode allerdings weit weniger intensiv auf wie bei der herkömmlichen Liposuktion.



Dr. Alberto Morano · Dra. Renee Mora · Dra. Isabel Caballero.
Kostenlose Information: 606 188 798
lipolaser@gruplipolaser.com